Kochen

    Kochen

Kürbislasagne

Zutaten

MengeZutat
1Zwiebel
1 StangeLauch
1Mittelgroßer Kürbis (Hokkaido oder Butternuss)
1 TLCurrypaste
3 ELButter
2 ELMehl
1 lMilch
300 gLasagneplatten
2Gemüsebrühwürfel
6 ELParmesan
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  1. Zwiebel, Lauch und Kürbis putzen und in kleine Würfel schneiden
  2. In einer Pfanne leicht anbraten und mit Curry, Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  3. Parallel dazu eine Bechamelsoße kochen:
    1. Butter in einen Topf geben
    2. Sobald diese flüssig ist Mehl dazu geben und vermischen
    3. Nun die Milch dazugeben, danach die Gemüsebrühwürfel
    4. Mit etwas Muskat würzen
  4. Das ganze nun abwechseln in eine Auflaufform schichten.
  5. Zuletzt die Bechamelsoße dazugeben und das ganze mit Käse Bestreuen
  6. Bei 180°C für 40-50 Minuten backen.

Bärlauchcremesuppe

Zutaten

MengeZutat
2mittelgroße Zwiebeln
2 ELButter oder Margarine
2½ ELMehl
3 ELInstant-Gemüsebrühe
500 gsüße Sahne
1 lWasser
75 gBärlauch
1 TLZitronensaft
1 PriseZucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Zwiebeln klein schneiden und mit der Butter glasig dünsten
  2. Mehl hinzugeben und goldbraun braten
  3. 1 Liter Wasser und die Sahne dazu geben
  4. Aufkochen lassen
  5. Die Instant-Gemüsebrühe hinzugeben und anschließen bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen
  6. Den Bärlauch waschen und grob zerkleinern
  7. Nun den Bärlauch in die Suppe geben und mit einem Pürierstab pürieren (Nicht mehr kochen lassen!)
  8. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken

Gemüse in Erdnusssoße

Zutaten

MengeZutat
2 ELRapsöl
1Zwiebel
1Knoblauchzehe
1Tomate
150 gMais
2Karotten
150 gErbsen
175 gSojasprossen
175 gBambuskeimlinge
400 gAnanas aus der Dose + Flüssigkeit
1Banane
350 gErdnussbutter
1 PriseZucker
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
2 TLPfefferpaste (Sambal Olek)
3 ELSojasouce

Beilage

  • Reis

Zubereitung

  1. Das Rapsöl in einem Topf erhitzen
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch in Würfel schneiden und in den Topf geben, andünsten bis die Zwiebeln glasig sind
  3. Nun den Mais und die in gewürfelten Karotten hinzugeben, etwas andünsten
  4. Die Bambuskeimlinge, Sojasprossen, Sojasoße und Pfefferpaste dazu geben
  5. Die geschälte gestückelte Tomate zusammen mit dem Zucker in hinzugeben
  6. Nun noch die Erbsen dazu geben und das ganze für etwa fünf Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen
  7. Nun die Ananasstückchen und die Banane dazugeben und wieder für etwa fünf Minuten köcheln lassen.
  8. Nun die Erdnussbutter und die Flüssigkeit von der Dosenananas dazugeben und kurz aufkochen lassen (je nach gewünschter Konsistenz noch Wasser dazu geben)
  9. Das ganze mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken

Tofu-Gemüse-Pfanne mit Kokosmilch

Zutaten

MengeZutat
300 gWildreis-Mischung
450 gTofu
400 gChampignons
300 mlKokosmilch
30 mlSonnenblumenöl
5 ELSojasoße
3Zucchini
2Tomaten
1gelber Paprika
1 TLCurry
Ingwer
schwarzer Pfeffer

Beilage

Zubereitung

  1. Den Tofu in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit dem Öl anbraten.
  2. Die Sojasoße zum Würzen hinzugeben und weiter anbraten.
  3. Paprika und Champignon kleinschneiden und zu dem Tofu in die Pfanne geben.
  4. Etwa fünf Minuten später die zerkleinerten Zucchinis und Tomaten mit andünsten.
  5. Nun die Kokosmilch dazu geben und vermischen.
  6. Das ganze mit Pfeffer, Curry und Ingwer abschmecken.
  7. Den Reis mit etwa 600 ml Wasser aufsetzen und 15 Minuten köcheln lassen.

Pilzsoße

Zutaten

MengeZutat
1Zwiebel
1Tomate
1 ELMehl
100 mlWeißwein
400 gChampignons
400 gSaure Sahne
2 TLZucker
Paprika
Salz
Pfeffer

Mögliche beilagen

Zubereitung

  1. Zwiebel in Würfel schneiden und in einem Topf andünsten
  2. Tomate, ebenfalls gewürfelt, zusammen mit dem Zucker in den Topf geben
  3. Die Pilze hinzugeben, sobald die Tomaten köcheln
  4. Mehl hinzugeben, wenn die Pilze den Großteil ihres Wassers verloren haben
  5. Mit Weißwein ablöschen
  6. Die Saure Sahne dazugeben und nochmals köcheln lassen
  7. Mit Paprika, Salz, Pfeffer und ggf. etwas Zucker abschmecken

Orangensoße

Zutaten

MengeZutat
1Zwiebel
1Tomate
1 ELMehl
100 mlWeißwein
0,5 lOrangensaft
400 gSaure Sahne
2 TLZucker
Paprika
Salz
Pfeffer

Mögliche beilagen

  • Salzkartoffeln
  • Brokkoli
  • Spargel

Zubereitung

  1. Zwiebel in Würfel schneiden und in einem Topf andünsten
  2. Tomate, ebenfalls gewürfelt, zusammen mit dem Zucker in den Topf geben
  3. Mehl hinzugeben, sobald die Tomaten köcheln
  4. Mit Weißwein ablöschen
  5. Den Orangensaft dazugeben und köcheln lassen
  6. Die Saure Sahne dazugeben und nochmals köcheln lassen
  7. Mit Paprika, Salz, Pfeffer und ggf. etwas Zucker abschmecken

Kürbissuppe mit Hokkaido-Kürbis

Zutaten

MengeZutaten
1Hokkaido-Kürbis
2Zwiebeln
Gemüsebrühe
Pfeffer und Salz
Olivenöl zum Anbraten
Weißbrot oder Chiabatta als Beilage

Zubereitung

  1. Die Kerne des Hokkaidos entfernen und diesen in grobe Stücke schneiden
  2. Die Stücke in einem Topf mit etwas Olivenöl andünsten, mit Pfeffer und Salz würzen.
  3. Sobald der Kürbis etwas Farbe bekommen hat, mit Gemüsebrühe ablöschen, der Kürbis muss leicht bedeckt sein.
  4. Für 20-30 Minuten köcheln lassen
  5. Sobald der Kürbis weich ist den Topf vom Herd nehmen
  6. Während der Kürbis köchelt die gewürfelten Zwiebeln anbraten, bis sich Röstaromen bilden.
  7. Die Brühe mit dem Kürbis pürieren, bis sie schön glatt ist.
  8. Einen kleinen Teil der Suppe in ein hohes Gefäß geben, die angebratenen Zwiebeln hinzugeben und pürieren, bis es glatt ist.
  9. Nun den Teil wieder der Suppe hinzufügen und gut verrühren.
  10. Falls nötig noch abschmecken

Hawaiianische Kokos-Ingwer-Karottensuppe

Zutaten

MengeZutat
1 kgKarotten, geschält und in Scheiben geschnitten
1Zwiebeln, fein gehackt
1 StückIngwer, gut daumengroß oder größer
4 mittelgroßeBataten (Süßkartoffeln)
1 DoseKokosmilch
½ LiterGemüsebrühe
2 ELLimettensaft
1 ELHonig
Salz und Pfeffer
1 BundKoriandergrün

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln mit etwas Öl anschwitzen
  2. Karotten und Ingwer beigeben und 5 Minuten garen
  3. Gemüsebrühe und die geschälten, gewürfelten Kartoffeln hinzugeben und kochen, bis das Gemüse weich ist (ca. 25 Minuten).
  4. Abkühlen lassen
  5. Die Brühe pürieren
  6. Kokosmilch, Limettensaft und Honig hinzugeben und leicht erwärmen.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  8. Sollte die Suppe zu dick sein, kann diese noch mit Gemüsebrühe verdünnt werden

Feta-Kartoffel-Gratin

Zutaten

MengeZutat
200 gFeta am Stück
2Zwiebeln
2 ELSonnenblumenöl
1 ELMargarine
300 gChampignons
1 kgKartoffeln
1Knoblauchzehe
200 mlSahne
150 gCrème fraîche
2Eier
Salz
Pfeffer
Muskatnuß
Paprika

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln abkochen
  2. Die hälfte des Feta fein zerbröckeln
  3. Die Zwiebeln würfeln und glasig dünsten
  4. Pilze in Scheiben schneiden, zu den Zwiebeln geben und kurz mit anbraten.
  5. Die Auflaufform ausfetten.
  6. Die Knoblauchzehe schälen und halbieren, damit dann die Auflaufform einreiben
  7. Kartoffeln schälen und in scheiben schneiden
  8. Kartoffeln, zerbröckelten Feta und Champignon-Zwiebel-Mischung in die Form schichten, mit Salz und Pfeffer würzen
  9. Die Sahne zusammen mit dem restlichen Feta pürieren.
  10. Crème fraîche, Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuß und Paprikapulver unterrühren
  11. Die Mischung über den Auflauf gießen
  12. Bei 200°C etwa 45 Minuten backen

Je nach Geschmack kann der Knoblauch aus Schritt 6 auch mit den Pilzen angedünstet werden.

Chilli sin carne

Zutaten

MengeZutat
1Knoblauchzehe
2Zwiebeln
~500 gSeitan
1 ElMehl
500 gpassierte Tomaten
50 gTomatenmark
200 gKidneybohnen
150 gMais
100 mlGemüsebrühe

(Mengenangaben sind (noch) geschätzt!)

Gewürze

  • Salz
  • getrocknete Chilischoten
  • Pfeffer
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • Zucker
  • Zimt
  • Oregano

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch würfeln und anbraten
  2. Den Seitan dazugeben
  3. Das Mehl darüber, um das ganze etwas einzudicken
  4. Nun die passierte Tomaten und das Tomatenmark dazugeben
  5. Die Kidneybohnen und den Mais hinzugeben
  6. Nun würzen mit:
    • Salz
    • getrocknete Chilischoten
    • Pfeffer
    • Koriander
    • Kreuzkümmel
    • eine Prise Zucker
    • etwas Zimt
    • Oregano
  7. Alles zusammen aufköcheln lassen